08.04.18 FC Hochstadt II

Magere Fußballkost bekamen die wenigen Fans beider Mannschaften zu sehen.
Hochstadt stellte fast eine komplette Altliga, die mit Leidenschaft einen unerwarteten Sieg erzielte. Die Anfangsminuten gingen noch, und man hatte auch Chancen. In der 15. Minute ein Freistoßhammer von Zirkelbach, den Torwart Trinkwalter glänzend parierte. Je länger das Spiel dauerte, umso besser kam Hochstadt mit dem VfB zurecht. Jetzt bekamen sie auch Chancen, wobei Torwart Görbert zwei Hundertprozentige hielt und seine Mannschaft so im Spiel hielt.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Und so musste es kommen, wie es kam. In der 52. Minute Freistoß für den FC, der lange in der Luft blieb, und Dinkel schoss an der VfB-Abwehr vorbei das 1:0. Nach dem Tor brachte der VfB leider nichts mehr zustande, kein Ball kam an, und jeder Zweikampf wurde verloren. Am Ende stand man mit leeren Händen da. Die sicher geglaubten Punkte waren weg, und es bewahrheitet sich wieder: ein Spiel dauert 90 Minuten, und ohne Kampf und Einstellung gewinnt man keinen Blumentopf.