07.08.19

VfB Neuensee

Am Samstag findet zusätzlich um 17.00 Uhr noch ein Spiel unserer AH gegen den FC Michelau statt. ... See MoreSee Less

Am Samstag findet zusätzlich um 17.00 Uhr noch ein Spiel unserer AH gegen den FC Michelau statt.

05.08.19

VfB Neuensee

Am Samstag findet unser alljährliches Urlaubertreffen am Sportheim statt. ... See MoreSee Less

Am Samstag findet unser alljährliches Urlaubertreffen am Sportheim statt.

31.07.19

VfB Neuensee

Nachfolgend noch der Spielbericht vom Wochenende:

Auf einem schwierig zu bespielenden Untergrund fuhr der VfB Neuensee einen verdienten Sieg im ersten Saisonspiel ein.

Die Partie begann gleich mit einem Paukenschlag: Gering köpfte einen Herbst-Eckball bereits in der 3. Minute zum frühen 0:1 ein. Der VfB hatte die Partie bis zur 20. Minute weitestgehend im Griff, danach kam der Gastgeber besser ins Spiel und hatte seinerseits ein, zwei Möglichkeiten. In der 38. Spielminute nutzte erneut Gering einen Abpraller, nachdem Baumann am Rödentaler Torwart scheiterte. Noch vor der Halbzeitpause hätte Reiter die Führung ausbauen können, scheiterte allerdings am gut reagierenden Scheler.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wurde Baumann regelwidrig im Sechzehnmeterraum zu Fall gebracht; den fälligen Elfmeter vergab Winterbauer. Im Gegenzug bekam Rödental einen Freistoß zugesprochen. Kaschyza verkürzte aus 17 Meter. Nur 4 Minuten später erhöhte wiederum der agile Gering nach schönem Pass von Herbst. Die Gastgeber bekamen in der 66. Minute einen fragwürdigen Handelfmeter
zugesprochen; diesen verwandelte Kalb zum Anschluss. Eine Minute später stellte allerdings Reiter den alten Vorsprung wieder her, als er trocken mit der Pike ins untere Eck traf. 10 Minuten vor Schluss setzte sich Herbst über die linke Seite durch, seine Hereingabe musste Reiter nur noch über die Linie drücken. Damit war das Spiel entschieden. Den Schlusspunkt setzte Reiter mit einem lupenreinen Hattrick, er verwandelte den dritten Elfmeter des Tages.

Schiedsrichter Ramster aus Sonnefeld leitete die Partie gut, etwas mehr Gelassenheit würde ihm allerdings gut tun.
... See MoreSee Less

28.07.19

VfB Neuensee

Wir gewinnen unser erstes Punktspiel gegen FC/TSV Rödental mit 6:2 🤘
Tore: 3x Gering, 3x Reiter
... See MoreSee Less

Wir gewinnen unser erstes Punktspiel gegen FC/TSV Rödental mit 6:2 🤘
Tore: 3x Gering, 3x Reiter

18.07.19

VfB Neuensee

FOOD @ #RIW2019 Natürlich soll es auch am 21. Rock im Wald Festival für jeden Geschmack etwas geben. Dieses Jahr erwarten euch auf dem Festivalgelände wieder verschiedenste Leckereien und Festival-Klassiker: 🌭 Frische Bratwürste, Steaks sowie am Samstag das, nahezu traditionelle, Spanferkel vom Fink(enhof) aus Michelau 🥖 Fluffige American Sandwiches vom Tom 🌯 Vegetarische Paninis und Kartoffel-Locken vom Veggie Wagon 🥘 Vegane und vegetarische Pfannengerichte aus der Green Food Machine 🍕🍔 Ofenfrische Pizza sowie saftige Pulled Pork Burger von den Damen und Herren des VfB Neuensee, die euch natürlich auch wieder den Morgen mit einem Frühstück versüßen werden. 🥞 Apropos Versüßen - es gibt natürlich auch wieder einen Crêpe-Stand. Mahlzeit! Cheers, eure #riw Crew ____________ FREITAG: Danko Jones, Elephant Tree, The Picturebooks, Black Mirrors, ASG, Swedish Death Candy, Sonic Beat Explosion, Malm SAMSTAG: Zeal & Ardor, Naxatras, Lowrider, MAMMOTH MAMMOTH, Greenleaf, Samavayo, DUNE PILOT, Mother's Cake Frühschoppen-Stage: The Dubstyle FR Collective, Rusty Robber Legs ____________ 👁‍🗨 https://www.rockimwald.de/ 🎶 21. Rock im Wald Festival ... See MoreSee Less

09.07.19

VfB Neuensee

Am Kirchweih Sonntag fand das 2. G-Jugend Turnier bei uns statt. Bei besten Bedingungen beendete die DjK/TSV Rödental das Turnier auf Platz 1, vor dem FC Lichtenfels und dem TSV Breitengüssbach. Auf den weiteren Plätzen folgten Spvgg Ahorn, TSV Grub a. Forst, VfB Neuensee, FC Hochstadt, SV Zapfendorf, FC Michelau und der FV Mistelfeld. Ein besonderer Dank gilt allen teilnehmenden Mannschaften, Betreuern, Eltern, den Schiedsrichtern, allen freiwiliigen Helferinnen und Helfern sowie den Sponsoren.
Danke 💚
... See MoreSee Less

Am Kirchweih Sonntag fand das 2. G-Jugend Turnier bei uns statt. Bei besten Bedingungen beendete die DjK/TSV Rödental das Turnier auf Platz 1, vor dem FC Lichtenfels und dem TSV Breitengüssbach. Auf den weiteren Plätzen folgten Spvgg Ahorn, TSV Grub a. Forst, VfB Neuensee, FC Hochstadt, SV Zapfendorf, FC Michelau und der FV Mistelfeld. Ein besonderer Dank gilt allen teilnehmenden Mannschaften, Betreuern, Eltern, den Schiedsrichtern, allen freiwiliigen Helferinnen und Helfern sowie den Sponsoren.
Danke 💚

08.07.19

VfB Neuensee

Lettenreuth gewinnt das Rodach-Main-Turnier

Hervorragende Bedingungen herrschten beim Rodach-Main-Turnier, das am Wochenende auf dem Fußballplatz des VfB Neuensee ausgetragen wurde. Die zahlreichen Zuschauer genossen nicht nur den hohen sportlichen Einsatz der sechs beteiligten Teams, sondern auch die ausgezeichnete Gastfreundschaft und die Atmosphäre des Waldstadions mit seinen schattenspendenden Bäumen.

Wer regiert am Obermain? Es gab einen Machtwechsel, denn der Vorjahressieger TSV Marktzeuln musste sich am Ende mit der Vizemeisterschaft begnügen. Überragendes Team war die SpVgg Lettenreuth, die ohne ein Gegentor den Turniersieg errang. Als liebenswerte Gastgeber zeigten sich auch im sportlichen Bereich die Jungs vom VfB Neuensee. Zwar ist ein Aufwärtstrend bei der neuformierten Mannschaft klar erkennbar, doch es wird wohl noch ein wenig dauern, bis die VfBler gegen die Konkurrenz mithalten können.

Zur Negativbilanz, was die Punkte anbelangt, trug auch die Tatsache bei, das man auf das Abschlussspiel gegen den Vorjahressieger Marktzeuln verzichtete. Die Mannschaft hätte durch eine Änderung des Spielplans damit ihr viertes Spiel am Samstag austragen müssen. Da das Ergebnis vorhersehbar war, wurde die Partie X:0 gewertet.

Am Ende konnten sich die Gastgeber damit trösten, dass sie dem Nachbarverein FC Michelau durch ein 1:1 zumindest ein Unentschieden abgerungen hatten und aufgrund ihrer Spielweise zum fairsten Team des Turniers erklärt wurden.

Insgesamt sah man packende Spiele die mit hohem Einsatz vorgetragen wurden. Lediglich im Abschluss zeigten mehrere Teams Schwächen. Was nützen die schönsten Kombinationen, der schnellste Antritt und ein Torhüter, der bereits geschlagen am Boden liegt, wenn es nicht gelingt, den Ball über die Torlinie zu bugsieren?

Damit reichten Ebert von der SpVgg Lettenreuth in der Summe vier Treffer, um zum Torschützenkönig des Rodach-Main-Turniers 2019 zu avancieren. Auf drei Treffer kamen Wagner von der SpVgg Obersdorf und der Aktivposten Jesurajah vom TSV Marktzeuln.

Auch wenn Lokalderbys bekanntlich ihre eigenen Gesetze haben, gab es doch einige Überraschungen. So kam der FC Michelau gegen Obersdorf nicht über ein 3:3 hinaus. Auch gegen Schwürbitz und Neuensee überließ der FCM dem Gegner je einen Zähler. Letztlich landete der FC Michelau damit auf dem vierten Tabellenplatz hinter Obersdorf und vor Schwürbitz und dem VfB Neuensee.

Ergebnisse:
Neuensee – Lettenreuth 0:4
Marktzeuln – Michelau 2:1
Schwürbitz – Obersdorf 0:1
Neuensee – Marktzeuln 0:2
Lettenreuth – Schwürbitz 1:0
Michelau – Obersdorf 3:3
Schwürbitz – Neuensee 0:0
Lettenreuth – Michelau 1:0
Obersdorf – Marktzeuln 1:2
Neuensee – Michelau 1:1
Obersdorf – Lettenreuth 0:3
Marktzeuln – Schwürbitz 4:0
Obersdorf – Neuensee 1:0
Lettenreuth – Marktzeuln 2:0
Michelau – Schwürbitz 1:1

Tabelle:
1. Lettenreuth 5 11:0 15
2. Marktzeuln 5 10:4 12
3. Obersdorf 5 6:8 7
4. Michelau 5 6:8 3
5. Schwürbitz 5 1:7 2
6. Neuensee 5 1:8 2

Quelle: OT
... See MoreSee Less

Lettenreuth gewinnt das Rodach-Main-Turnier

Hervorragende Bedingungen herrschten beim Rodach-Main-Turnier, das am Wochenende auf dem Fußballplatz des VfB Neuensee ausgetragen wurde. Die zahlreichen Zuschauer genossen nicht nur den hohen sportlichen Einsatz der sechs beteiligten Teams, sondern auch die ausgezeichnete Gastfreundschaft und die Atmosphäre des Waldstadions mit seinen schattenspendenden Bäumen.

Wer regiert am Obermain? Es gab einen Machtwechsel, denn der Vorjahressieger TSV Marktzeuln musste sich am Ende mit der Vizemeisterschaft begnügen. Überragendes Team war die SpVgg Lettenreuth, die ohne ein Gegentor den Turniersieg errang. Als liebenswerte Gastgeber zeigten sich auch im sportlichen Bereich die Jungs vom VfB Neuensee. Zwar ist ein Aufwärtstrend bei der neuformierten Mannschaft klar erkennbar, doch es wird wohl noch ein wenig dauern, bis die VfBler gegen die Konkurrenz mithalten können.

Zur Negativbilanz, was die Punkte anbelangt, trug auch die Tatsache bei, das man auf das Abschlussspiel gegen den Vorjahressieger Marktzeuln verzichtete. Die Mannschaft hätte durch eine Änderung des Spielplans damit ihr viertes Spiel am Samstag austragen müssen. Da das Ergebnis vorhersehbar war, wurde die Partie X:0 gewertet.

Am Ende konnten sich die Gastgeber damit trösten, dass sie dem Nachbarverein FC Michelau durch ein 1:1 zumindest ein Unentschieden abgerungen hatten und aufgrund ihrer Spielweise zum fairsten Team des Turniers erklärt wurden.

Insgesamt sah man packende Spiele die mit hohem Einsatz vorgetragen wurden. Lediglich im Abschluss zeigten mehrere Teams Schwächen. Was nützen die schönsten Kombinationen, der schnellste Antritt und ein Torhüter, der bereits geschlagen am Boden liegt, wenn es nicht gelingt, den Ball über die Torlinie zu bugsieren?

Damit reichten Ebert von der SpVgg Lettenreuth in der Summe vier Treffer, um zum Torschützenkönig des Rodach-Main-Turniers 2019 zu avancieren. Auf drei Treffer kamen Wagner von der SpVgg Obersdorf und der Aktivposten Jesurajah vom TSV Marktzeuln.

Auch wenn Lokalderbys bekanntlich ihre eigenen Gesetze haben, gab es doch einige Überraschungen. So kam der FC Michelau gegen Obersdorf nicht über ein 3:3 hinaus. Auch gegen Schwürbitz und Neuensee überließ der FCM dem Gegner je einen Zähler. Letztlich landete der FC Michelau damit auf dem vierten Tabellenplatz hinter Obersdorf und vor Schwürbitz und dem VfB Neuensee.

Ergebnisse:
Neuensee – Lettenreuth 0:4 
Marktzeuln – Michelau 2:1 
Schwürbitz – Obersdorf 0:1 
Neuensee – Marktzeuln 0:2 
Lettenreuth – Schwürbitz 1:0 
Michelau – Obersdorf 3:3 
Schwürbitz – Neuensee 0:0 
Lettenreuth – Michelau 1:0 
Obersdorf – Marktzeuln 1:2 
Neuensee – Michelau 1:1 
Obersdorf – Lettenreuth 0:3 
Marktzeuln – Schwürbitz 4:0 
Obersdorf – Neuensee 1:0 
Lettenreuth – Marktzeuln 2:0 
Michelau – Schwürbitz 1:1

Tabelle:
1. Lettenreuth 5 11:0 15 
2. Marktzeuln 5 10:4 12 
3. Obersdorf 5 6:8 7 
4. Michelau 5 6:8 3 
5. Schwürbitz 5 1:7 2 
6. Neuensee 5 1:8 2

Quelle: OT

07.07.19

VfB Neuensee

G-Jugendturnier ist noch im vollem Gange. ... See MoreSee Less

G-Jugendturnier ist noch im vollem Gange.

07.07.19

VfB Neuensee

Fotos von VfB Neuensees Beitrag ... See MoreSee Less

Image attachmentImage attachment

01.07.19

VfB Neuensee

Morgen treffen wir im Pokal auf den FC Adler Weidhausen. Beginn ist um 18:30 Uhr. Kommt vorbei 😉😊 Wir freuen uns auf euch ✌️
💚
... See MoreSee Less

Morgen treffen wir im Pokal auf den FC Adler Weidhausen. Beginn ist um 18:30 Uhr. Kommt vorbei 😉😊 Wir freuen uns auf euch ✌️
💚
Load more